Claus Geiss

Ohnmacht

Deutschland
2010

Steffen Bergemann

Fair play – FUCK OFF

Die Idee für mein Plakat entstand während der Präsidentschaftskandidatur Sepp Blatters für eine vierte Amtszeit als FIFA-Präsident.

Die FIFA stellt sich gerne als völkerverbindender, die Kulturen einender, Global Player dar. Was hinter verschlossenen Türen geschieht, hat allerdings nichts mit einem weltoffenen Unternehmen zu tun. Skurrile Entscheidungen werden von einem erlesenen Kreis von Funktionären getroffen: Die WM-Vergabe an Katar oder der Bau riesiger Stadien ohne nachhaltigen Nutzen für die Bevölkerung Südafrikas sind Beispiele dafür. Hier scheint es nur um das schnelle Geschäft und um maximalen Profit zu gehen. Die Korruptionsvorwürfe wollen nicht verstummen. Doch Kritik wird nicht geduldet, das System um jeden Preis erhalten.

Die Idee des globalen FAIR PLAY wird zum leeren Marketingversprechen. FUCK OFF ist meine Antwort darauf. Sie steht gleichzeitig für die Haltung der FIFA ihrem eigenem Claim gegenüber: Blatter hat ihn zu einer zynischen Worthülse degradiert.

Deutschland
2011

Yuese Chen

Love me, set me free

Do not make meticulous care to be their cage.

China
2012

Damla Polat

Plastic Ocean

Vom Menschen gemachte globale Katastrophe.

Schweiz
2013

Vincenzo Fagnani

The capital

Das Ende einer Ära, geschildert durch den Sturz eines besiegbaren Superhelden.
Eine Ikone des 20. Jahrhunderts zeigt seine visuelle Kraft zum letzten Mal vor dem Absturz.
Ein Logo im Moment verewigt, das bedeutet Veränderung.

Deutschland
2013

Erik Brandt

Go Sing

USA
2010

Javier Pérez

Die Grausamkeit der weiblichen Beschneidung

Die weibliche Beschneidung stellt eine schreckliche Situation für Frauen dar, besonders in Afrika.
Bei dieser Prozedur werden Messer, Rasierklingen und Scheren benutzt.

Ecuador
2013

Javier Pérez

Häusliche Gewalt

Verbale Züchtigung ist ebenso verletzend wie physische Gewalt. Kinder müssen ruhig und liebevoll erzogen werden.

Ecuador
2016

Edyta Kurc

Goldjunge

Grundgehalt, Kollekte, Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen und Singen der Koledy (Weihnachtslieder) – die sind alles Einnahmequellen von Priestern. Aber je nachdem, was diese predigen, verdienen Sie so viel wie Doktoren, zahlen aber 10 Mal weniger Steuern. Das klingt doch gut – was für ein göttliches Leben!

Polen
2016

Max Hathaway

19-year-old Moroccan woman looked nervous as she waited in line at the land border crossing in Ceuta

Als die Grenzbeamten den Koffer im Gepäckscanner durchleuchteten, entdeckten sie den Jungen darin. Die Frau und der Vater des Kindes, der sich kurze Zeit später zeigte, wurden von der Guardia Civil festgenommen. Wie sich dann herausstellte, sind die Beiden ein Ehepaar. Die internationale Nachrichtenagentur Associated Press verbreitete ein Foto, das den Bildschirm des Gepäckscanners zeigt. Der Ausschnitt des Bildes, der das Kind im Koffer zeigt wurde digital herausgetrennt, perspektivisch begradigt, in Kontrast und Helligkeit korrigiert und mit einem Farbraster-Filter bearbeitet.

Deutschland
2015

Michael Allocca

Alles rechtens. Alles sauber

Machen Sie sich keine Sorgen. Sie können sich darauf verlassen, dass man in deutschen Behörden und Ämtern mit absoluter Gründlichkeit und Ordnung seiner Arbeit nachgeht. Alle Arbeitsabläufe werden wie vorgeschrieben eingehalten, so dass eine vorbildliche Archivierung sämtlicher Akten und Unterlagen garantiert werden kann.

Deutschland
2013

Kathrin Baumgartner

Lassen Sie Ihre Meinung raus

Jeder hat das Recht gehört zu werden. Geben Sie Ihrer Meinung einen „Grund“, um erzählt zu werden. Stehen Sie zu Ihrer Meinung auch, wenn sie nicht jeder akzeptiert. Sagen Sie, was Sie denken, auch wenn Sie die Zensur daran zu hindern vermag.

Italien
2014

Fabiola Vera

Hunger

Hunger is a social problem that exists throughout the world, physically and mentally.  Mankind not only needs money to live, you need it for food, to survive, to feed the soul of motivation and to succeed. You need food to protect your family from disease. Without food mankind has no sense to survive in this globalized world of the wealthy.

Mexiko
2012

Maurice Fischer

Kurzsichtigkeit

In einer Zeit in der die Gesellschaft durch die Herausforderungen des Weltgeschehens gespalten wird, kommen Rechtspopulisten oft mit simplen Lösungen, die nicht auf die Komplexität der Probleme sondern auf die akuten Ängste der Menschen abzielen. Die ansteigenden Flüchtlingszahlen und die damit verbundene Debatte in Deutschland im Jahre 2016 ist somit Katalysator für die Partei „Alternative für Deutschland“.

Die Verunsicherung der Menschen und deren Resignation bezüglich der Politik führt zu Wahlerfolgen der besagten Partei.

Deutschland
2016

Dariush Allahyari

War Notes!

Für einige Regenten der Welt ist Krieg dasselbe wie Musik, die sie spielen, wann immer sie wollen, ohne die Konsequenzen zu bedenken. Das hat zur Folge, dass unzählige Zivilisten und Soldaten ohne jeglichen Grund sterben!

Iran
2016

Fabian Blobel

Happy Earth Pissing

Ich habe versucht mich humorvoll den Themen Umweltzerstörung und Globalisierung zu nähern.

Deutschland
2015

Johnny Xu

Peace?

The background why I created it: The most of people in the world long for a peaceful and happy life without guns and blood. But to be the different Union there are different conflicts of interest, in this situation, some super nations arbitrary interfere others. For example the Iraq War 2007 and today’s Syrian War.

China
2012

Henrik Tersteegen

»Modus Operandi«

Die kapitalistische Verwertungslogik steuert uns zunehmend destruktiver auf den Abgrund der Selbstauslöschung zu. Der moderne Mensch verharrt in einer Haltung des passiven Aushaltens und der scheinbar bequemen Selbsttäuschung, wenn die Alternative eine notwendige Revolution wäre. Wir bleiben gelassen wie Hindukühe und betreiben business as usual.

Deutschland
2015

Tobias Röttger, Susanne Stahl & Bernhard Schmitt

Mortadella

Wie kann man sich ernsthaft über die Zutaten in Lebensmitteln aufregen, wenn man nicht bereit ist, einen fairen Preis dafür zu zahlen.

Deutschland
2013

Jakob Kornelli

Form Phallus Function

Form Phallus Function ist mehr als nur ein Wortspiel – es weist darauf hin, dass sich hinter dem ewig währenden Sinnspruch aller, die mit Gestaltung zu tun haben, eine ebenso ewig währende Männerdomäne versteckt. Die Schlichtheit der ikonographischen Formen und Farben der ‚Bauhaus-Gestaltung‘ schlagen visuell die Brücke und nehmen das berühmte Motto in humorvoller Art und Weise auf den Arm. Weniger Frauen sind niemals mehr!

Deutschland
2017

Marula Di Como & Florencia Young

Migrantinnenjob

Im Stadtraum mittels Piktogrammen sichtbar zu machen, was diejenigen denken und fühlen, die ihr eigenes Land verlassen haben und nun in einem neuen Land leben, ist das Ziel von migrantas. Schlüsselelemente und Gemeinsamkeiten der Migrationserfahrungen kristallisieren sich nach sorgfältiger Analyse von Zeichnungen aus verschiedenen Workshops heraus. Die zentralen Motive werden von migrantas grafisch-künstlerisch in Piktogramme umgesetzt – eine visuelle, für alle verständliche Sprache.

Deutschland
2013

Antonio de Oliveira Netto

Death Blow

This poster reflects our neglect with the planet present situation, the unnecessary excessive pollution that we generate and the direction we are taking.

Brasilien
2012

Florian Anhorn

Mach was dich kaputt macht

Wie normal ist eigentlich normales und seit wann? Gewissheit zu haben und diese zu ignorieren scheint Alltag unserer Zeit zu sein.

Deutschland
2017

Peng Jun

Iron-Fisted Rule

Das Poster setzt sich aus dem Element der Faust, kombiniert mit dem chinesischen Staatspräsidenten  »Xi Jinping« zusammen. Xi Jinping gibt sich als Vorkämpfer gegen Korruption und möchte eine ehrliche Regierung formen und somit den großen Traum eines leistungsfähigeren Landes realisieren.

China
2015

Selcuk Ozis

Särge

Die Explosion des Kernkraftwerk Tschernobyl war der schlimmste Industrieunfall irgendeiner Art in der Zeit der Geschichte. Zehntausende von Menschen sind im Laufe der Zeit gestorben, und weitere folgen. Atommüll ist tödlich, verursacht Krebs und genetische Mutationen, und es gibt keinen sicheren Weg, um diesen dauerhaft zu verwahren, zu entsorgen oder zu neutralisieren. Der Bau von weiteren Reaktoren bedeutet einfach Tod.

Türkei
2015

Toan Vu-Huu

Xenophobia

Deutschland
2010

Fabian Krauss

Fee F®ee

Konzerne profitieren, Menschen verlieren!

Deutschland
2015

2xGoldstein

Konstruktiver Wandler

Deutschland
2010

Yossi Lemel

Black April

Israel
2010

Elmer Sosa

Wasser

Wasser ist essentiell für das Leben. Die Verschwendung von Wasser prophezeit eine Welt ohne sauberes Wasser und schlussendlich den Untergang des menschlichen Lebens.

Mexiko
2017