Lex Drewinski

Globalisation

Ein gutes Plakat braucht keinen Anwalt, obwohl es selbst sehr oft diese Rolle übernehmen muß, indem es z.B. Menschenrechte in Schutz nimmt“.

Deutschland
2011

Johannes Nathow

Buck the system!

Posters are made to transport certain information. Nowadays the free or politically motivated posters are decreasing. What we are left with are rejoicing advertisements and cheap ampaign slogans. My poster deals with this subject matter. Ambiguously arranged typography prompts to leave the everyday comfort zone behind and begin to challenge the information and pictures we are fed.

Deutschland
2012

Béla Meiers

Gleich aber unterschiedlich

Im Durchschnitt verdienen Frauen 22% weniger als Männer.

Deutschland
2015

Lilly Urbat

ABCDemocracy

The poster is about the connection between education and democracy. A fair world is only possible if all people are responsible and capable of understanding and producing content matter. No one may be left out.

Deutschland
2012

Timo Meyer

Dumping tötet

Qualität hat ihren Preis. „Je billiger, desto besser“ entwertet Arbeit, Talent und gute Qualität der Produkte. Lebensmittel für ein paar Cent, ein T-Shirt für 5 und ein Logo-Design für 20 Euro  – Verdrängungswettbewerb, Preisdumping (verbunden mit Lohndumping) tötet Qualität und Unternehmen.

Deutschland
2014

Mehdi Pourian

Capitalism

As a graphic designer the basis of my art-work is often world issues that bother me. Recession is one of these matters for which I designed my poster titled Capitalism. Colorful hats are metaphors of a Capitalist society which invisibly deceives its members and as a result, economic pressure is born. The culture industry produces the cultural commodity which is the sale of similar mass produced goods. This industry produces these products based on the human perception of life. The net result is anti-enlightenment or public manipulation to ensure and limit independent thought, thinking, and judgment. All this is achieved by the culture industry while making the masses believe that this is new and exactly what they’re looking for. The result forces the public to conform to the system and capitalism at large and prevents critical thinking.

Kanada
2012

Reza Abedini

Unity in Diversity

Iran
2010

Maryam Azad

No Description!

This poster is about freedom of speech.
It is the inalienable right of every human being who is denied of his in some countries.
The dove with beak tied is the metaphor of man under pressure that he could not express his opinions freely.

Iran
2011

Toshifumi Kawaguchi

Radioactive Milk

Nuclear disaster contaminates many food such as milk, mushrooms, fish, vegetables, meats, fruits, rice, tea and etc. Once it happens, it will make the nature continue to be contaminated because of long half-lives of radioactive materials (those of Sr-90 and Cs-137 are about 30 years). Unstable damaged Fukushima nuclear power plants still emit radioactive materials to the environment. I live in Tokyo, and like many other people I have had fears for invisible radiation since last year, which was often invoked when I thought what to eat. I have expressed in this poster what I have felt in this pessimistic daily life. Nuclear power is very destructive to both the nature and our lives.

Japan
2012

Björn Karnebogen

Die Wahrheit über Atomkraft

Nein danke.

Deutschland
2017

Grit Fiedler

Greece

Das sinkende Schiff.
Es scheint ein finanzieller Tsunami durch Europa zu brausen. Indem wir die anderen retten, versuchen wir uns selbst zu retten, um in einem aussichtslosen Versuch der Schulden Herr zu werden.

Deutschland
2011

Sophia Pantev

Gesichtsbuch

Facebook wird immer mehr zu einem festen Bestandteil alltäglicher Kommunikation, doch wird dieses soziale Netzwerk oft eher unreflektiert genutzt. Neben anderen negativen Aspekten fiel mir vor allem die dortige Definition und der Umgang mit dem Wort »friend«, also »Freund« auf. Funktioniert Facebook nicht unter anderem, wie der Name schon sagt, als »Gesicht(sammel)buch«? Wie viele Menschen in seiner Freundesliste kennt man wirklich?

Deutschland
2011

Wyn Tiedmers

Drohnenschwarm

In nicht allzu ferner Zukunft könnte jeder von uns ein Ziel einer Drohne sein. Mit unzähligen Kameras und sogar Waffen an Bord könnte eine Drohne schlimmer als jedes Insekt sein, durch das Sie sich bisher gestört gefühlt haben.
Wenn sie sich erst entschieden haben anzugreifen, wird es wahrscheinlich zu spät für einen Gerichtstermin sein. Achten Sie also auf diese gefährliche vom Menschen erschaffene Spezies, denn es gibt nicht viel, was wir dagegen tun können, wenn sie sich erst mal vermehrt.

Deutschland
2014

Michael Allocca

Alles rechtens. Alles sauber

Machen Sie sich keine Sorgen. Sie können sich darauf verlassen, dass man in deutschen Behörden und Ämtern mit absoluter Gründlichkeit und Ordnung seiner Arbeit nachgeht. Alle Arbeitsabläufe werden wie vorgeschrieben eingehalten, so dass eine vorbildliche Archivierung sämtlicher Akten und Unterlagen garantiert werden kann.

Deutschland
2013

Elisabeth Articus

Ei klaut Daten

Datenklau im Internet.

Deutschland
2015

Marcel Réz

Ungleichheit

Das Plakat thematisiert soziale Ungerechtigkeit. In einer von hartem Wettbewerb geprägten Welt, ist derjenige am mächtigsten, der am meisten Geld und Einfluss sichern kann. Diese “superiors” können ihre Macht auch einfacher ausüben, um so die Ungerechtigkeit zu erhalten und zu fördern.

 

Ungarn
2018

Timo Meyer

If it bleeds, it leads

Action und Panik haben sich im Nachrichtengeschäft schon immer am besten verkauft, ganz nach dem Motto “If it bleeds, it leads”. Was mich enorm stört, ist dabei jedoch die immer aktivere Rolle der Nachrichtensender, die sich längst nicht mehr auf die reine Berichterstattung beschränken. Statt nur zu beobachten, betätigen sie oftmals sozusagen selbst den Abzug – ohne Rücksicht auf Verluste.

Deutschland
2011

Jiang Yinggui

What do we need?

What we need is the Statue of Liberty or the same God like Chairman Mao! What do we really need: Freedom? Democracy? Or a common culture of the world? I combined the Chinese and Western symbols to express the embarrassment of a reality show that brings all the confusion of the cultural differences.

China
2012

Fabian Krauss

Fee F®ee

Konzerne profitieren, Menschen verlieren!

Deutschland
2015

Tobias Röttger, Susanne Stahl & Bernhard Schmitt

Mortadella

Wie kann man sich ernsthaft über die Zutaten in Lebensmitteln aufregen, wenn man nicht bereit ist, einen fairen Preis dafür zu zahlen.

Deutschland
2013

Sandra Loser

Rape

Nicht nur Indien sondern die ganze Welt wird täglich zum Tatort brutaler Vergewaltigungen.
Meine Arbeit fordert den Betrachter zum Nachdenken auf. Sie lässt ihm jedoch den Freiraum, sich eigene Vorstellungen über das Ausmaß der schwerwiegenden Verletzungen einer Vergewaltigung zu machen. Gleichzeitig wird mit den immer stärker werdenden Rottönen – am stärksten vom Wort “rape“ ausgehend – eine Wunde visualisiert, die irreparabel ist.

Schweiz
2013

Michael Allocca

Standby Fukushima

Die Katastrophe für Mensch und Natur in Japan ist nur wenige Monate alt, aber medial weitestgehend schon wieder vergessen. Das Plakat soll uns das Schicksal und die noch ungeklärten folgen für Mensch und Natur wieder ins gedächtniss rufen. Zugleich weißt das Plakat auch darauf hin, das die atomare Katastrophe in fukushima nicht behoben quasi nicht “abgeschaltet” ist.

Deutschland
2011

Lea Lippelt

Handmade

Many of the things we wear are made by kids. Child labour is still an issue and should not be forgotten. This is what I want to draw attention to with my poster. Clothing sold in Germany may also be made by children. The dress I used, is meant to show that no matter how beautiful an item may be, it might come from a place that is just the opposite.

Deutschland
2012

Klaus Pinter

Untitled

No comment!

Österreich
2012

Tamara Wirth

Paul

Zwei Polizisten haben in den USA in der Stadt Cleveland (Ohio) einen Zwölfjährigen erschossen, nachdem der Junge auf einem Spielplatz eine Spielzeugpistole gezogen hatte.

Deutschland
2016

Timo Berry

Final Disposal

Finnland
2010

Andrew Lewis

Choose

Kanada
2010

Julia Löffler

RECHT FERTIGEN

Wer entscheidet über Rechte ?
Rechte für wen und Rechte von wem?
Kann man Menschen mit Gesetzen kategorisieren?
Ist es manchmal schlichtweg einfacher, sich an Paragraphen zu klammern und damit die eigene Verantwortung von sich zu schieben?

Deutschland
2016

Mark Bohle

Europa

Die weiße Weste ist verdreckt und trieft nur so vor Schuld und Schmerz. Europa spielt rückgratlos ein Spiel der Ignoranz und fehlenden Hilfsbereitschaft. Spielregeln gibt es keine, Hauptsache die Mauern sind hoch genug getürmt und mit Draht aus Stacheln schön geschmückt.

Deutschland
2015

Michael Kunz & Emanuel Heim

Rest

„Fisches Nachtgesang” Gedicht von Christian Morgenstern

⌣   ⌣

—   —   —

⌣   ⌣   ⌣   ⌣

—   —   —

⌣   ⌣   ⌣   ⌣

—   —   —

⌣   ⌣   ⌣   ⌣

—   —   —

⌣   ⌣   ⌣   ⌣

—   —   —

⌣   ⌣

Schweiz
2014